Wechsel zu Geschäftskonto aufwendig

Ein weiterer Grund, warum ein Geschäftskonto schon zu Beginn der jeweiligen Tätigkeit geführt werden sollte ist die Vermeidung von unnötig hohem Aufwand. Soll zu einem Firmenkonto gewechselt werden muss eine Kontoumstellung vorgenommen werden. Dabei kann es zu Fehlbuchungen und anderen Schikanen kommen. Eventuell ist weiterer Kapitaleinsatz notwendig, um die Überweisungsprobleme zu bereinigen. Darüber hinaus müssen bei einem Kontowechsel geschäftliche Partner über das neue Geschäftskonto benachrichtigt werden. Auf allen Unterlagen und Dokumenten zum eigenen Geschäft müssen die Kontoverbindungsdaten angepasst werden. Verbunden ist damit nicht nur ein größerer zeitlicher Aufwand. Teilweise kann es zu finanziell teuren Umstellungen zum Firmenkonto kommen.

Kontist – Das Geschäftskonto